Eine Content-Marketingstrategie zur Lead-Konvertierung

von Ralf Hug | Top Marketing Shifu
Content Marketing

Falls Sie diesen Blog-Artikel lesen, verstehen Sie sicherlich, wie wichtig es ist qualitativ hochwertige Inhalte oder Contents als Teil einer effektiven Marketingstrategie zu entwickeln. „Content is King“ im modernen Marketing, aber eine Balance zu finden zwischen Quantität und Qualität bedarf schon einer gewissen Planung. Denn wer will schon gern „zugemüllt“ werden mit irrelevanten Dingen und das auch noch über eine Vielzahl von Marketingkanälen?

"Deliver valuable, relevant and compelling content to your target audience on a consistent basis.”

Shifu Content QualitaetDie Qualität des Content steht also in einem proportionalen Verhältnis zum Nutzen, den der Content kreiert wie die folgende Abbildung veranschaulicht.

Es gibt daher ein paar Dinge, die man beachten sollte, wenn man eine Content Strategie entwickelt, um seine Marketingziele, wie z.B. verbesserte Lead-Konvertierung zu verfolgen.

Dabei sollte man seinen Content nach zwei Kriterien klassifizieren:

1. Zielgruppen-spezifisch, d.h. Käufer-Personas kreieren
2. Nach der Verkaufsphase ausrichten, in der sich der potentielle Käufer gerade befindet (TOFU, MOFU, BOFU) 

Käufer Personas

Eine Käufer Persona ist eine fiktionale Darstellung Ihres Ideal-Kunden. Es ist wichtig diese Persona(s) zu kreieren, um zu bestimmen, an wen man sein Marketing richtet und wie man mit der Persona kommuniziert und natürlich welchen Content für die Persona relevant ist. Eine Persona wird ähnlich dem klassischen Zielgruppenkonzept, das wir alle kennen, aus sozio-demographischen (Alter, Einkommen, Geschlecht, usw.) als auch psychographischen Kriterien (Bedürfnissen, Herausforderungen, Handlungsmustern, etc.) geschaffen. Darüberhinaus wird die Käufer-Persona keine namenlose Zielgruppe bleiben, sondern vielmehr personifiziert als eine ganz konkrete Person mit einem Namen und einem Gesicht, um Ihr ein Profil zu verleihen, welches intuitiv und einfach zu verstehen ist.

Je besser man den Ideal-Kunden kennt, desto einfacher ist es, relevanten Content dafür zu entwickeln, der auf die Probleme, Bedürfnisse und Interessen der Käufer Persona zugeschnitten ist.

Der Kundenkaufzyklus – Die Reise des Kunden

Shifu KaufzyklusEgal was sie verkaufen, ob Produkte oder Dienstleistungen, ob in B2B oder B2C-Märkten, Kunden gehen durch einen Kaufprozess der typischerweise mehrere Phasen durchläuft. In jeder dieser Phasen (Aufmerksamkeit – Interesse – Verlangen – Kauf) haben Kunden Fragen und Bedürfnisse und suchen nach Informationen, die ein Unternehmen kennen und bedienen sollte. Konkret heißt das für ein Unternehmen, dass es den Verkaufsprozess auf den Kundenkaufprozess abstimmen muss (!) und nicht umgekehrt. Daher muss ein Unternehmen relevante Informationen, d.h. Inhalte oder Contents in den verschiedenen Phasen zur Verfügung stellen, um potentielle Kunden anzuziehen und schlussendlich zu konvertieren.

Shifu Inbound Marketing Fachbegriffe